KRANZ Ledergürtel - vom ökologisch gehaltenen Rind bis zum fertigen Gürtel

Unsere Gürtel sind eine "runde Sache". Wir stehen für einen ganzheitlichen Ansatz und achten auf handwerkliche Sorgfalt und die Einhaltung höchster Standards auf allen Fertigungsstufen. Hierbei setzen wir neue Maßstäbe.
 

Ökologische Rinderhaltung

Die Rinder für unser wunderbares Vollrindleder werden vorbildlich ökologisch gehalten. Sie stammen aus dem alpenländischen Raum, leben im bayerischen Alpenvorland und im österreichischen Gebirge. Das Leder wird mit pflanzlichen Gerbstoffen gegerbt. Mit Wasserkraft aus dem Mühlbach der Gerberei. Das Leder ist frei von Chrom. Es hat einen festen Griff, unverfälschten Wohlgeruch und edlen Glanz.

Ein Gürtel mit Charakter

In den Tagen zuvor mit Hingabe geflochten, setzt der Hirte seinem stolzen Rind einen prachtvollen Kranz auf. Der Brauch, die Tiere am Tag des Almabtriebs zu schmücken, steht für uns sinnbildlich für einen leidenschaftlichen und sorgsamen Umgang. Der Blick für Details selbst hinter der Oberfläche begleitet uns die gesamte Fertigung.

Bayerische Gürtelschließe

Die Gürtelschließen werden am Fuße der bayerischen Berge gegossen. Ein Handwerk, das beinahe komplett aus Deutschland abgewandert ist. Ihre Oberfläche ist von außergewöhnlichem Glanz. Das in der Produktion eingesetzte Wasser durchläuft eine hochmoderne Aufbereitung. Über Generationen gewachsenes handwerkliches Geschick und modernste Technik greifen Hand in Hand.
 

 

Zu den Gürteln

Zahlungsarten

Zahlungsarten

Versandarten

Zahlungsarten

Haben Sie Fragen?

Zahlungsarten Zum Kontaktformular

Mehr Inspiration